In Ostende sind Gesichtsmasken im Freien im Stadtzentrum obligatorisch. Klicken Sie hier für eine praktische Karte.

Sie sind hier

Wer Oostende sagt, meint auch James Ensor

… und wer Ensor sagt, meint auch Oostende.

Der berühmte Maler (1860–1949) und seine Stadt waren eng miteinander verbunden, und Oostende setzt sich stark dafür ein, dass es auch so bleibt. Gut so! Die Erinnerung an diesen Symbolisten und wichtigen Erneuerer der modernen Kunst in Belgien könnte an keinem schöneren Ort wach gehalten werden, als hier. Neugierig? Wir zeigen es Ihnen!

ensorhuis

Neu: das James Ensorhaus

Das brandneue Erlebniszentrum umfasst das Haus von James Ensor und fünf interaktive Erlebnisräume. Erwecken Sie Ensors Gemälde zum Leben, bestaunen Sie Innendekoration und Karnevalsmasken, blättern Sie in Briefen und Fotografien und werfen Sie dann noch einen Blick in seinen originalen Wohn- und Arbeitsraum. Oder gehen Sie zu ihm ins Haus.

Weitere Informationen

Ensor Spaziergang

Ein brandneuer Ensor-Spaziergang führt Sie mittels einer App durch Ostende und zeigt alle Orte, die für für das Leben und die Kunstwerke James Ensors wichtig waren. An jedem dieser Orte hören und sehen Sie Erklärungen mit dem neuesten Stand der Technik. Der Spaziergang wird sowohl Kinder als auch Erwachsene Ensorfans begeistern.

Ensor Spaziergang

Ein brandneuer Ensor-Spaziergang führt Sie mittels einer App durch Ostende und zeigt alle Orte, die für für das Leben und die Kunstwerke James Ensors wichtig waren. An jedem dieser Orte hören und sehen Sie Erklärungen mit dem neuesten Stand der Technik. Der Spaziergang wird sowohl Kinder als auch Erwachsene Ensorfans begeistern. ...

Weiterlesen

Mu.ZEE: Selbstbildnis mit Blumenhut

Das Einzige, was im Ensorhaus fehlt, sind die Kunstwerke. Hier gibt es nur Reproduktionen! Aber kein Grund zur Traurigkeit: Gehen Sie einfach ins Mu.ZEE, dort können Sie die Werke des Meisters bewundern, die zu den Spitzenstücken der Sammlung gehören.

Ensor und Oostende lassen sich nicht voneinander trennen

Ausgerüstet mit einem Ensorschirm aus dem schönen Museumsladen machen wir uns wieder auf den Weg, der uns schließlich zur Unsere-Liebe-Frau-ter-Duinen-Kirche am Stadtrand führt. Neben der Kirche, die im Volksmund auch Dünenkirche oder Ensorkirche genannt wird, befindet sich Ensors Grab. Er wurde auf eigenen Wunsch dort beigesetzt.  

James Ensor war wirklich ein großer Mann. Verbittert durch die Bourgeoisie und enttäuscht von seiner unglücklichen Zeit in Brüssel hat er Oostende immer als seinen Heimathafen betrachtet.

Ensor und Oostende lassen sich nicht voneinander trennen.

Damit Sie nichts verpassen: Wir halten Sie gerne informiert über Oostende

  • über die besten Plätze zum Essen und Trinken
  • über die neuesten Veranstaltungen und Attraktionen
  • über Wettbewerbe, mit denen man tolle Preise gewinnen kann