James Ensor - Träume aus Perlmutt

Wo:
Mu.ZEE
wann:
12/05/18 bis 01/03/20

Die neue Ensorausstellung besteht fast ausschließlich aus Gemälden und Zeichnungen aus der Sammlung des Koninklijk Museum voor Schone Kunsten in Antwerpen. Das Museum verfügt mit 38 Gemälden und rund 650 Zeichnungen nicht nur über die größte, sondern auch die allerbeste Ensor-Sammlung.

Weiterlesen

TORNADO - Pascale Marthine Tayou

Wo:
Mu.ZEE
wann:
06/04/19 bis 01/09/19

Tornado ist die Soloausstellung von Pascale Marthine Tayou im Mu.ZEE. Sie bildet den Abschluss einer intensiven Zusammenarbeit, die Anfang 2018 mit einem „Prolog“ unter dem Titel Ich bin Genter ( Ik ben Gentenaar) begonnen hatte. Dabei wird ein Kunstwerk – bis zur Entscheidung über die endgültige Aufstellung –zu bestimmten Zeitpunkten in eine der Kollektionen im Mu.ZEE eingefügt. Tayou fordert das Museum auf, nicht auf Nummer sicher zu gehen, sondern ab dem ersten Tag mit ihm zusammenzuarbeiten. Das Mu.ZEE funktioniert in diesem Sinne als ein Laboratorium, in welchem verschiedene Ideen räumlich ausprobiert werden können und wobei zeitnah reagiert werden kann. Indem er spontan Bewegung in etwas bringt, das erstarrt ist, beabsichtigt der Künstler, etwas zu aktivieren, das er selbst als den „frustrierten“ Museumsraum bezeichnet. Dieser Begriff steht nicht nur für den physikalischen Raum, der als Ausstellungsort dient, sondern ebenso für den mentalen Raum, der notwendig ist, um eine Brücke zu unserer Gesellschaft zu bauen. „Das Museum sollte sich selbst beobachten und aus sich selbst heraustreten. Die Gesellschaft braucht einen Ort […], der sich selbst immer wieder aufs Neue in Frage stellt und nahezu in Echtzeit die gesellschaftlichen Umwälzungen und menschlichen Bewegungen analysiert.[1]“ Der traditionelle Ausstellungsparcours wird zur Seite geschoben und die Betonung wird auf das Unterwegssein gelegt. Bewegung ist wichtig und lockert festgerostete Museumssysteme auf. Der Prolog „Ich bin Genter“ enthält fünf sprichwörtliche „Kapitel“, die in der Ausstellung Tornado umgeschrieben und um eine Explosion an Bildern, Worten, Geschichten und Emotionen ergänzt werden. Überfluss ist ihm nicht fremd. Pascale Marthine Tayou jagt hinter ästhetischen Entdeckungen her, wobei Form, Farbe und Licht als Rohstoffe für neue Skulpturen, Fotos, Zeichnungen, Installationen und Gemälde dienen. Tornado bringt eine beschränkte Auswahl bereits vorhandener Kunstwerke aus dem reichen Oeuvre des Künstlers in den Dialog mit hauptsächlich neuen Kreationen und In-situ-Installationen. Pascale Marthine Tayou (°1966, Nkongsamba, Kamerun) ist seit fast dreißig Jahren tätig und dasjenige, was ihn heute beschäftigt, unterscheidet sich nicht besonders von dem, was ihn seinerzeit dazu brachte, ein „Macher“ zu werden und um die Welt zu ziehen. „Es wütet ein Tornado in meinem Kopf!“ Die Ausstellung ist wie ein Wirbelwind aus aufrichtigen Emotionen, Geschichten von gestern und heute, die uns inspirieren, es morgen anders zu tun. Tornado ist ein Porträt der unzähligen Seelen, die auf der Suche nach einer sicheren Existenz umherziehen. Es steht für das „Unterwegssein“ als Lebensweise und widerspiegelt auch die Angst, als Gesellschaft damit umzugehen. „Es ist das Porträt des Windes, der wehte, als ich neulich nach Ostende kam. Ebenso wie die anderen Naturelemente – wie der Regen oder die Sonne – wird der Wind durch die Jahreszeiten getrieben und mäßigt unser Ego. Bescheidenheit ziert uns, wie groß wir uns auch wähnen, wir werden immer „kleiner“ sein als die Natur.[2]” Tornado geht keinem Thema aus dem Weg – Migration, Gender(un)gleichheit, Identität und Herkunft, Entwicklungen innerhalb des nationalistischen Denkens, die kolonialen Wunden und ihr Platz in der individuellen und kollektiven Erinnerung, Frieden, Angst und Gewalt, aber darüber hinaus auch die Bedeutung des Wissens, und die Weitergabe der uralten Kraft, die sich darin verbirgt. Tayou scheut diese Themen nicht, aber politisiert sie auch nicht. Er beobachtet, positioniert sich kritisch und vor allem neugierig auf seiner Suche nach dem universalen Menschlichen, nach demjenigen, das uns alle bindet. Der Künstler verwebt vergessene Geschichten und aufgerührte Erinnerungen mit einer gegenwärtigen Vorstellungskraft. Er balanciert dabei ständig auf einer Grenze zwischen negativer und positiver Energie. Nichts ist, wie es scheint, geschweige denn eindeutig. Ein Pflasterstein symbolisiert Revolte – „Unter dem Pflaster liegt der Strand.“ – aber dient ebenso gut dazu, eine neue Straße zu bauen. Die Dualität, die sich in seiner Bildsprache verbirgt, öffnet das Gespräch. Auf diese Weise fordert er unser stereotypes Bild „des Anderen“ heraus. « Fixer le passé au présent sur la toile du futur. (Die Vergangenheit in der Gegenwart auf das Gemälde der Zukunft festhalten.) » In der Vergangenheit zu blättern ist sinnvoll, solange wir uns nicht an alten Klischees festklammern. Unter der Maske einer gewissen Leichtigkeit beim Nachdenken über aktuelle soziale Probleme gibt Pascale Marthine Tayou keine politische, sondern eher „menschliche“ Statements. Der Künstler schafft nicht, um die Kunst zu honorieren, sondern um das Leben zu zelebrieren. „Und ja, ist etwas Humor dabei erlaubt?” [

Weiterlesen

Fame The Musical

Wo:
Kursaal Oostende
wann:
Mo 5 Aug 2019 bis Sa 10 Aug 2019

Basierend auf dem erfolgreichen Film von 1980, folgt Fame The Musical dem Leben der Schüler an der New Yorker High School für die darstellenden Künste mit ihren Höhen und Tiefen, mit ihrer Romantik und ihren Herzschüben und durch die ultimative Lebensfreude. Dieses Musical untersucht die Probleme, mit denen sich viele junge Menschen heute konfrontiert sehen: Vorurteile, Identität, Stolz, Alphabetisierung, Sexualität, Drogenmissbrauch und Ausdauer. Mit dem mit einem Oscar ausgezeichneten Titellied und mit hervorragenden Tänzern, Sängern, Musikern und Rapern wird Fame The Musical in der Tat für immer leben.

Weiterlesen

Fame The Musical

Wo:
Kursaal Oostende
wann:
Mo 5 Aug 2019 bis Sa 10 Aug 2019

Basierend auf dem erfolgreichen Film von 1980, folgt Fame The Musical dem Leben der Schüler an der New Yorker High School für die darstellenden Künste mit ihren Höhen und Tiefen, mit ihrer Romantik und ihren Herzschüben und durch die ultimative Lebensfreude. Dieses Musical untersucht die Probleme, mit denen sich viele junge Menschen heute konfrontiert sehen: Vorurteile, Identität, Stolz, Alphabetisierung, Sexualität, Drogenmissbrauch und Ausdauer. Mit dem mit einem Oscar ausgezeichneten Titellied und mit hervorragenden Tänzern, Sängern, Musikern und Rapern wird Fame The Musical in der Tat für immer leben.

Weiterlesen

Fame The Musical

Wo:
Kursaal Oostende
wann:
Mo 5 Aug 2019 bis Sa 10 Aug 2019

Basierend auf dem erfolgreichen Film von 1980, folgt Fame The Musical dem Leben der Schüler an der New Yorker High School für die darstellenden Künste mit ihren Höhen und Tiefen, mit ihrer Romantik und ihren Herzschüben und durch die ultimative Lebensfreude. Dieses Musical untersucht die Probleme, mit denen sich viele junge Menschen heute konfrontiert sehen: Vorurteile, Identität, Stolz, Alphabetisierung, Sexualität, Drogenmissbrauch und Ausdauer. Mit dem mit einem Oscar ausgezeichneten Titellied und mit hervorragenden Tänzern, Sängern, Musikern und Rapern wird Fame The Musical in der Tat für immer leben.

Weiterlesen

Fame The Musical

Wo:
Kursaal Oostende
wann:
Mo 5 Aug 2019 bis Sa 10 Aug 2019

Basierend auf dem erfolgreichen Film von 1980, folgt Fame The Musical dem Leben der Schüler an der New Yorker High School für die darstellenden Künste mit ihren Höhen und Tiefen, mit ihrer Romantik und ihren Herzschüben und durch die ultimative Lebensfreude. Dieses Musical untersucht die Probleme, mit denen sich viele junge Menschen heute konfrontiert sehen: Vorurteile, Identität, Stolz, Alphabetisierung, Sexualität, Drogenmissbrauch und Ausdauer. Mit dem mit einem Oscar ausgezeichneten Titellied und mit hervorragenden Tänzern, Sängern, Musikern und Rapern wird Fame The Musical in der Tat für immer leben.

Weiterlesen

Fame The Musical

Wo:
Kursaal Oostende
wann:
Mo 5 Aug 2019 bis Sa 10 Aug 2019

Basierend auf dem erfolgreichen Film von 1980, folgt Fame The Musical dem Leben der Schüler an der New Yorker High School für die darstellenden Künste mit ihren Höhen und Tiefen, mit ihrer Romantik und ihren Herzschüben und durch die ultimative Lebensfreude. Dieses Musical untersucht die Probleme, mit denen sich viele junge Menschen heute konfrontiert sehen: Vorurteile, Identität, Stolz, Alphabetisierung, Sexualität, Drogenmissbrauch und Ausdauer. Mit dem mit einem Oscar ausgezeichneten Titellied und mit hervorragenden Tänzern, Sängern, Musikern und Rapern wird Fame The Musical in der Tat für immer leben.

Weiterlesen

Fame The Musical

Wo:
Kursaal Oostende
wann:
Mo 5 Aug 2019 bis Sa 10 Aug 2019

Basierend auf dem erfolgreichen Film von 1980, folgt Fame The Musical dem Leben der Schüler an der New Yorker High School für die darstellenden Künste mit ihren Höhen und Tiefen, mit ihrer Romantik und ihren Herzschüben und durch die ultimative Lebensfreude. Dieses Musical untersucht die Probleme, mit denen sich viele junge Menschen heute konfrontiert sehen: Vorurteile, Identität, Stolz, Alphabetisierung, Sexualität, Drogenmissbrauch und Ausdauer. Mit dem mit einem Oscar ausgezeichneten Titellied und mit hervorragenden Tänzern, Sängern, Musikern und Rapern wird Fame The Musical in der Tat für immer leben.

Weiterlesen

Fame The Musical

Wo:
Kursaal Oostende
wann:
Mo 5 Aug 2019 bis Sa 10 Aug 2019

Basierend auf dem erfolgreichen Film von 1980, folgt Fame The Musical dem Leben der Schüler an der New Yorker High School für die darstellenden Künste mit ihren Höhen und Tiefen, mit ihrer Romantik und ihren Herzschüben und durch die ultimative Lebensfreude. Dieses Musical untersucht die Probleme, mit denen sich viele junge Menschen heute konfrontiert sehen: Vorurteile, Identität, Stolz, Alphabetisierung, Sexualität, Drogenmissbrauch und Ausdauer. Mit dem mit einem Oscar ausgezeichneten Titellied und mit hervorragenden Tänzern, Sängern, Musikern und Rapern wird Fame The Musical in der Tat für immer leben.

Weiterlesen

The Supertramp Tribute Concert - Performed by Century's Crime

Wo:
Kursaal Oostende
wann:
Sa 23 Nov 2019

Century’s Crime - eine Hommage an die goldene Zeit von SUPERTRAMP, der sogenannten Klassischen Phase, zwischen 1974 bis 1983. In einem furiosen Live-Concert bringt die TributeBand“Century’sCrime”die unvergessenen Songs von Supertramp originalgetreu auf die Bühne.

Weiterlesen

Seiten