BEAUFORT 21 - Pillage of the Sea

Ort

Vergeet-mij-nietjeslaan z/n
Oostende 8400
Auf der Karte anzeigen
Auf der Mole steht ein „Steinmännchen“ in XXL, ein Turm aus gestapelten Steinen, der als Orientierungspunkt auf Wanderwegen dient und in vielen Kulturen eine spirituelle Bedeutung hat. Barba schafft ein Bild aus aufeinander gestapelten Sandsäcken, wie ein imaginärer Damm gegen den steigenden Meeresspiegel. Jeder Stein repräsentiert eine Stadt, die durch den Klimawandel gefährdet ist, überflutet zu werden, und zwar auf ihrer aktuellen Höhe im Vergleich zum Meeresspiegel. Die Größe verkörpert die Bevölkerungszahl. Der Titel ist ein Verweis auf die Dichterin Emily Dickinson, die durch den Anblick des Meeres ihrer Worte beraubt wurde. Die Skulptur fungiert als eine Art Pegellatte für den Klimawandel, während Ebbe und Flut bestimmen, wie viel von dem Kunstwerk jeweils sichtbar ist.

Standort: Strandbereich Ende Vergeet-mij-nietjes-laan, 8400 Mariakerke