Agenda: museen und ausstellungen und wandern und radfahren in Ostende

Du hast gesucht: heute musea en tentoonstellingen fietsen en wandelen
21 resultaten

Wanderung "Oostender Priele"

Die Route führt durch das prächtige, historische Prielgebiet und die Polder im Südosten von Oostende. Felder, kleine Wäldchen, Weiden und Wasserläufe mit der dazugehörigen Flora und Fauna kennzeichnen diese Route. Genießen Sie die herrliche Natur und die frische Seebriese in den offenen Gebieten. Kaufen Sie Ihre Route beim Fremdenverkehrsamt: Monacoplein 2, 8400 Oostende.

Weiterlesen

Stadtbauernhofroute

Oostende hat eine reiche Landwirtschaftsgeschichte, was nicht jeder weiß. Auf dieser Tour können Sie auf erholsame Weise kennen lernen, was im Hinterland der Stadt am Meer noch an Landwirtschaft übrig geblieben is. Sie erhalten diese kostenlose Wanterkarte bei Toerisme Oostende vzw (Monacoplein 2).

Weiterlesen

Museum Amandine

Museumsschiff Amandine: 3 April 1995. An diesem Tag ist die Amandine zum allerletzten Male in Oostende eingefahren. An diesem Tag hat sie zum allerletzen Male den Anker gewurfen. Die Mannschaft ging von Bord, schluckte den Kloss im Hals und ging nach Hause ohne Blick zurück. Die letzte Seite der Oostender Islandfischerei war damit endgültig gewendet. Heute hat die Amandine eine zweite Laufbahn begonnen, eine Karriere als interaktives Museum. ...

Weiterlesen

Mu.ZEE Kunstmuseum am Meer

Mu.ZEE schließt seine Türen am Montag, den 18. Januar 2021, um am 1. Juni 2021 wieder zu öffnen. ...

Weiterlesen

Venezianische Galerien

Auf Wunsch von König Leopold II. entwarf Henri Maquet im Jahr 1900 die erste Königliche Galerie: eine L-förmige, geschlossene und überdachte Verbindung zwischen dem königlichen Chalet und einem großen, achteckigen Salon. Die Galerie ist jetzt unter dem Namen ‘Venezianische Galerien’ bekannt, ein Fingerzeig auf die klassizistische Architektur von Venedig. Als die königliche Familie beschloss, keinen Gebrauch mehr von ihrem Aufenthaltsort am Meer zu machen, erhielt die Stadt Oostende den...

Weiterlesen

Das Spilliaert Haus

Wie der Name bereits andeutet, verschafft das Haus einem breiten Publikum Zugang zum Oeuvre von Léon Spilliaert. Es hat sich einer besseren Erschließung und Verbreitung des Wissens über Leben und Werk des flämischen Künstlers verschrieben. Als monografisches Kunsthaus hat das Spilliaert-Haus die Ambition, zweimal jährlich eine neue Ausstellung zu präsentieren und sich als wissenschaftliche Forschungsbasis zu profilieren. Das Spilliaert Haus ist im Moment geschlossen.

Weiterlesen

Provinciedomein Raversyde

REMINDER: Die Provinzialdomäne Raversyde ist teilweise geschlossen. Die Ausstellungen in den Innenräumen bleiben geschlossen. Der Außenbereich bleibt zugänglich. ...

Weiterlesen

Wanderung 'Unterwegs in Ostende'

Ostende hat alle Vorteile einer Stadt, aber nicht die Nachteile. Alles ist schnell erreichbar. Sie brauchen nur bequeme Schuhe und diese Karte, um alle Sehenswürdigkeiten besichtigen zu können. Sie erhalten diese kostenlose Wanterkarte bei Toerisme Oostende vzw (Monacoplein 2). Wir wünchen Ihnen viel Freude an Ihrer Stadterkundung!

Weiterlesen

Visserskaai - Spaziergang mit Führung

Auf dieser reizvollen Strecke westlich der Hafenmündung entdecken die Teilnehmer die spannende Geschichte der aktuellen und historischen Hafen- und Fischereianlage. U. a. das ehemalige Ausbildungsschiff Mercator, das letzte Islandfahrerschiff O.129 Amandine, das Direktionsgebäude DAB Vloot, das Nordseeaquarium, den Fischmarkt und die Küstenfischerei, die Westerstaketsel-Pfahlbrücke und die neuen Hafenanlagen.

Weiterlesen

Spaziergang am Ostufer mit Führung

Die heutige Hafenmündung ist Ende des 16. Jahrhunderts mit Blick auf die berühmte Belagerung von Oostende (1601-1604) entstanden. Seitdem wurde das Ostufer regelmäßig zu militärischen Zwecken und Oostende als Kriegshafen genutzt. Von dieser Epoche zeugen noch verschiedene Relikte, u. a. „denkmalgeschützte“ Befestigungen, Monumente und Bezeichnungen: Halve Maan, Spinoladijk, Buskruitstraat, Fort Napoleon, ‚Vindictive‘ , Bunker aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg sowie aus dem Kalten Krieg.

Weiterlesen

Seiten