Agenda

Voller Kalender

Japanischer Garten

Der Garten heißt 'Shin Kai Tei'. Shin bedeutet 'tief, tiefsinnig, gelehrt'. Es verweist auf die reiche Geschichte und steht für Tradition. Shin steht zugleich als Symbol für die reiche Geschichte des Ortes, an dem der Garten geschaffen wurde: die Anlagen der königlichen Villa. Kai bedeutet 'See,…

Het Groen Lint

Wussten Sie, dass Ostende einen überraschend grünen Stadtrand hat? Um diesen grünen Stadtrand zu stärken, hat die Stadt einen Masterplan entwickelt, der alle grünen Landschaften miteinander verbindet: das Grüne Band. Dieses grüne Band bildet eine attraktive 35-km-Schleife für Radfahrer und…

The Crystal Ship - Street Art in Ostende

„The Crystal Ship“ sind weltbekannte und renommierte Künstler, gigantische Wandgemälde und kreative Interventionen in der Stadt. Alle Werke formen zusammen einen Kunstparcours, der durch die Innenstadt und über den Wander- und Radweg „Groen Lint“ rund um Ostende führt.

Lunapark Reflex

Lunapark Reflex Oostende behoort sinds jaar en dag tot de grootste Arcade speelhallen in België. Met jaarlijks vernieuwende spelen willen we onze klanten blijven boeien.
Er is zowel voor de kleintjes als voor de groteren een uitgebreid assortiment aan amusement. Zowel voor de avonturiers in…

Kinderbauernhof 'De Lange Schuur'

Der Kinderbauernhof liegt am Rande von Ostende, südlich des Zentrums. Der Kinderbauernhof möchte Kinder und Jugendliche für alle Aspekte des landwirtschaftlichen Lebens neu erfinden, damit sie die Natur und das Biotop der Nutztiere neu entdecken können. Kognitiven, emotionalen und sozialen…

Dikke Mathille

Die Leopold II-laan schlängelt sich elegant um den bekanntesten Frauenakt Oostendes herum: “De Zee”. Liegender Akt ist ein anderer Name für diese Dame, aber im Volksmund wird sie einfach „Dikke Mathille“ genannt. Grard betonte das Volumen der vollen, runden Formen. Mit De Zee gibt er die Üppigkeit…

Ostend Sailing Club: Phare East

Der neu gestaltete Ostend Sailing Club befindet sich am Strand Oosteroever (rechts des Oostelijke Strekdam). Hier werden verschiedene Strand- und Wassersportarten wie Meerrafting, Kajaktouren, Wellenreiten, Kitesurfen, Dünen-Orientierungslauf und diverse Strandsportarten angeboten... von The…

Timescape Escape Games

Spannende Escape Rooms mit viel Liebe zum Detail und verblüffend originellen Puzzles! Nachdem Timescape mit dem Raum „Quarantaine“ begann, wird in Kürze ein zweiter Raum eröffnet: „Battle Royale: Bunker Break-in“. Diese permanenten Räumen mit einer Fläche von je 65 m² sind also ideal für große…

Casino Oostende

Glückssache, dass die Stadt ein Kasino hat, wenn man gerne selbst Roulette, Blackjack, Stud Poker oder an elektronischen Glücksspielautomaten spielt! Wer sein Glück herausfordern will, kehrt also im Casino Kursaal Oostende ein. Dass Kasinos nicht nur im Drehbuch von James Bond-Filmen oder…

Herdenkingsmonument HMS Vindictive

Im Mai 2013 erhielt der restaurierte Schiffsbug der HMS Vindictive einen endgültigen Platz am Ostufer des Hafens von Ostende.
In der Nacht vom 9. auf den 10. Mai 1918 versuchten die Briten, mit der HMS Vindictive den Hafen von Ostende zu blockieren und damit den Durchgang deutscher U-Boote…

Blumenuhr

Blumenuhr. Eine besondere Schöpfung, bei der etwa 20.000 Planzen für eine einzigartige Farbenpalette sorgen. Im Sommer wird dem Datum jeden Tag angepasst.


Maria Hendrikapark

Am Rande des Fischweihers im Maria Hendrikapark entspannen oder sich in einem Ruder- oder Tretboot auf dem Wasser tümmeln. Im selben Park finden Sie auch den schönen Spiegelsee, den idealen Ort für einen romantischen Spaziergang oder eine sportliche Jogging-Runde. Der Maria Hendrikapark wird im…

Leopoldpark

Der Leopoldpark wurde 1860 auf den alten Festungen der Stadt angelegt. Der schöne Musikpavillon wurde 1885 eingeweiht. Erst 1933 wurde die weltberühmte Blumenuhr errichtet an der Stelle, wo sich jetzt die Autobahn befindet. 1963 wurde die Blumenuhr an ihrer heutigen Stelle wieder errichtet.

Seeleute-Denkmal

Das Seeleute-Denkmal (1953) finden Sie auf dem Zeeheldenplein. Jedes Jahr wird da den zahlreichen Oostender Fischern, die durch die Jahrhunderte hindurch auf dem Meer geblieden sind, gehuldigt. An dieser Stelle befand sich der erste Oostender Leuchtturm (1771).

Hallenbad

Das neue Brigitte Becue Schwimmbad ist ein Paradies für Wasserratten. Sportschwimmer können das 50-Meter-Olympiabad genießen. Es gibt ein separates Lehrbad für Kinder.
Das Erholungsbad verfügt über mehrere Rutschen, eine Kletterwand und ein Planschbecken. Es gibt auch Jacuzzi's im Freien.

Museum Amandine

Museumsschiff Amandine: 3 April 1995. An diesem Tag ist die Amandine zum allerletzten Male in Oostende eingefahren. An diesem Tag hat sie zum allerletzen Male den Anker gewurfen. Die Mannschaft ging von Bord, schluckte den Kloss im Hals und ging nach Hause ohne Blick zurück. Die letzte Seite der…

Sint-Petrus- en Sint-Pauluskirche

Die St. Petrus- und St. Pauluskirche ist eine neugotische Kirche vom 1907 gebaut mit prachtvollen Glasfenster. In der Kapelle hinten dem Altar befindet sich die Tumba der Köningin Marie-Louise, der erste Köningin von Belgien und gestorben in Oostende (Besuch auf Wunsch).
Hinter der St. Petrus…

Koninklijke Gaanderijen

Die königliche Gallerie wurde 1905 fertiggestellt. Sie ist ungefähr 400 m lang und hatten den Zweck die begüterten Bürger auf ihren Spaziergängen vor Regen und Sonne zu schützen. Sie verbindt die königliche Villa mit der Wellington-Rennbahn. An die Gallerie wurde zu Beginn der 30er Jahre der…

Leuchtturm Lange Nelle

Der vierte Leuchtturm aus der Geschichte Oostendes und zugleich der dritte an dieser Stelle. Der Leuchtturm ragt 65 Meter über dem Meer empor, zählt 324 Stufen und geleitet die Fischer seit 1949 sicher in den Hafen.
Der Leuchtturm ist der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Geuzenbos – Oostende

Wo Sie heute den Geuzenwald finden, stand bis ins 17. Jahrhundert ein Schloss. Nur Baumstämme geben noch an, wo sich das Schloss befand. Ein Wald mit Geschichte, wo es sich angenehm wandern lässt!

Vicognebos - Oostende

Der Vicognewald ist etwas mehr als 10 Hektar groß und besteht zur Hälfte aus Jungwald und zur anderen Hälfte aus Polderwiesen. Ein Pufferweiher, das Vicognezwin, eine alte Antipanzergracht und der Spuikom-See sorgen für Wasser. Über einen sich schlängelnden Wanderpfad können Sie sich im Frühjahr am…

Venezianische Galerien

Auf Wunsch von König Leopold II. entwarf Henri Maquet im Jahr 1900 die erste Königliche Galerie: eine L-förmige, geschlossene und überdachte Verbindung zwischen dem königlichen Chalet und einem großen, achteckigen Salon. Die Galerie ist jetzt unter dem Namen ‘Venezianische Galerien’ bekannt, ein…