Agenda: sehenswürdigkeit und attraktion in Ostende

Du hast gesucht: bezienswaardigheid attractie
41 resultaten

Museum Nocturnes 2019 - Nordseeaquarium

wann:
Sa 20 Jul 2019

Jeden Samstagabend im Juli und August ist eines der Ostender Museen oder Attraktionen für Besucher kostenlos geöffnet. Am Samstag, den 20. Juli ab 18 Uhr ist das Nordseeaquarium kostenlos geöffnet.

Weiterlesen

Expo ’44 - ’19. Von der Befreiung zur Sammlung

Wo:
Raversyde
wann:
04/04/19 bis 06/08/19

Im September 2019 ist es 75 Jahre her, dass Belgien von der deutschen Besatzung befreit wurde. Nach der Landung in der Normandie (6. Juni 1944) und der Befreiung von Paris (19. bis 25. August 1944) wurde Belgien im September 1944 ebenfalls befreit. Der Krieg hat viele Spuren hinterlassen. Aber was ist mit den Objekten aus dem Zweiten Weltkrieg geschehen?

Weiterlesen

Ausstellung: Zerstörung & Wiederaufbau. Oostende 1944-1958

Wo:
Venetiaanse Gaanderijen
wann:
25/05/19 bis 29/09/19

Ostende wurde während des Zweiten Weltkriegs schwer getroffen und 1944 blieb nur eine zerstörte Stadt in Trümmern übrig. Wichtige Gebäude wie das Rathaus, der Kursaal, die Hauptpost, das Hippodrom und der Fischmarkt sowie die malerischen Küstenhäuser waren niedergerissen. Darüber hinaus wurden die wichtigen städtebaulichen Entscheidungen, die vor dem Krieg getroffen wurden, abgelehnt. Nach dem Krieg begann der ehemalige Bürgermeister Henri Serruys sofort mit dem Wiederaufbau seiner Stadt, die den Bewohnern von Ostende offen stand.

Weiterlesen

Ostender Fischereifahrzeuge

Wo:
Der Stadtmuseum
wann:
25/05/19 bis 22/09/19

Die Entwicklung der Schifffahrt war für unsere Regionen von großer Bedeutung. Das Entstehen von Fischerstädten, der Fischhandel und neue Fang- und Lagerungsmethoden führten zur Entwicklung verschiedener Schiffstypen von den Anfängen bis heute, von Segelschaluppe, Langboot, Schoner, Zweimaster bis zum Dampfkutter und Netzschlepper.

Weiterlesen

Museum Amandine

Museumsschiff Amandine: 3 April 1995. An diesem Tag ist die Amandine zum allerletzten Male in Oostende eingefahren. An diesem Tag hat sie zum allerletzen Male den Anker gewurfen. Die Mannschaft ging von Bord, schluckte den Kloss im Hals und ging nach Hause ohne Blick zurück. Die letzte Seite der Oostender Islandfischerei war damit endgültig gewendet. Heute hat die Amandine eine zweite Laufbahn begonnen, eine Karriere als interaktives Museum. ...

Weiterlesen

Mercator

Der Polarreisende Adrien de Gerlache entwarf diesen Dreimaster, der in Schottland gebaut wurde. Die Mercator hatte zwei Kommandanten und machte 54 Reisen. 1936 holte die Mercator die sterblichen Überreste von Pater Damiaan nach Hause zurück. 1960 lief die Mercator in den Hafen von Antwerpen ein. 1961 wurde sie als Museumsschiff eingerichtet. Seit 1964 ist sie jetzt die Perle in der Ostender Krone. ...

Weiterlesen

Hangtime

1.000 Quadratmeter Trampoline, ein riesiges Bällebad und eine anspruchsvolle Playzone für die Allerkleinsten in Verbindung mit einer inspirierenden Kaffeebar, das ist Hangtime! ...

Weiterlesen

Nordsee Kreuzfahrt

Kommen Sie an Bord und besuchen Sie den ersten belgischen Windpark in der Nordsee! ...

Weiterlesen

Dikke Mathille

Die Leopold II-laan schlängelt sich elegant um den bekanntesten Frauenakt Oostendes herum: “De Zee”. Liegender Akt ist ein anderer Name für diese Dame, aber im Volksmund wird sie einfach „Dikke Mathille“ genannt. Grard betonte das Volumen der vollen, runden Formen. Mit De Zee gibt er die Üppigkeit und Sensualität der See in einer Frauenfigur wieder. Bis 1963 schmückte das Kunstwerk den Kursaal.

Weiterlesen

Bahnhof Oostende

Eklektische Bahnhof Komplex bestehend aus einer zentralen Eingangshalle flankiert von zwei quadratischen "Tower-Gebäude". Links neben dem Bahnhofder befindet sich das ehemalige "Hotel Terminus Maritime".

Weiterlesen

Seiten